Zurück zum Profil
sinai

Landesgartenschau Aschersleben

sinai
sinai
Ort
Aschersleben
Gebäudekategorie
Park-, Zooanlagen
Jahr der Fertigstellung
2010
Herrenbreite, Bestehornpark, Stadtpark/Rosarium

Ort Aschersleben
Fertigstellung 2010
Bauherr Stadt Aschersleben
Leistung [§ 15 HOAI] LPH 2-8
Umsetzung Planung 2007-2009
Bau 2008-2010
Bauvolumen 8,0 Mio. €
Fläche 12,0 ha

Das Olearius-Prinzip
Die Räume sind bestellt. Zum großen
Fest werden feine Teppiche gewebt und Blätter gestreut. Olearius erwartet am Eingang die Gäste.

Geist und Lehre von Adam Olearius, Forschungsreisender und Weltgeist des 16. Jahrhunderts, berühmtester Sohn der Stadt Aschersleben, bereiten den Rahmen der Landesgartenschau. Auf einer Gesamtfläche von ca. 15 ha wurden in vier miteinander verbundenen Parkanlagen das Reisen und die Sehnsucht nach Ferne thematisiert. Ordnungsprinzipien und Wissensbedürfniss der frühen Zeit wurden ebenso wie bekannte Schöpfungen des Gelehrten Olearius,  z.B. der Gottorfer Globus, in das 21. Jahrhundert transportiert.
Die denkmalgeschützten Anlagen wurden dabei einer behutsamen Neuinterpretation unterzogen: Die Herrenbreite als festlicher Stadtpark und Entree in die Stadt. Der Bestehornpark als moderner grüner Campus und der Stadtpark als verwunschener städtischer Garten.