Zurück zum Profil
NAICE architecture & design

WALL.BOX

Mixed use space for office, presentation and e-bike workshop
Ludger Paffrath, Berlin
Ludger Paffrath, Berlin
Ort
Berlin
Gebäudekategorie
Läden, Einkaufszentren
Bauvorhaben
Umbau
Jahr der Fertigstellung
2020
In einem Loft eines ehemaligen Fabrikgebäudes in Berlin entsteht die neue Zentrale für ein Start-up Unternehmen, das Behörden, Kommunen, Verkehrsbetriebe oder Wohnungsbaugenossenschaften berät, soziale Trends der urbanen Mobilität in die eigene Stadt- bzw. Quartiersentwicklung zu übersetzen. Der innovative und zukunftsweisende Ansatz des Unternehmens, sollte sich auch in der Umsetzung des Innenausbaus für das neue Headquarter wiederfinden. Die unterschiedlichen Funktionen wie feste Büroarbeitsplätze, ein Showroom, nutzbar auch für Veranstaltungen, ein kleines Café und auch eine Fahrradwerkstatt zur Montage von E-Bikes, sollten räumlich abgegrenzt, aber trotzdem im Ganzen erlebbar bleiben. Anstatt daher entsprechend Raumprogramm Flächen baulich abzutrennen, wurde ein offenes, fließendes Raumkonzept entwickelt. Ziel der Architekten war es, den großräumigen Eindruck der Fabriketage weiterhin erlebbar zu machen und eine flexible Raumeinteilung zu ermöglichen. Eingestellte Kuben in unterschiedlichen Größen und Funktionen nehmen Funktionen wie Teeküche, Konferenzbereich, Besprechung, Sanitärzellen und Lager auf. Sie teilen, durch Ihre Anordnung in der Mittelzone, das Loft in einen vorderen öffentlichen Bereich mit Präsentation und Erlebniszone und einen hinteren, halböffentlichen Bereich mit Arbeitsplätzen und Werkstatt zur Montage von E-Bikes. Die Kuben sind so gestapelt und aneinander gereiht, das die bauliche Trennung beider Bereiche weiterhin durchlässig bleibt. Eine eingeschnittene Treppe in einem Kubus ermöglicht den Perspektivwechsel für Besucher und Mitarbeiter und führt zu einer zweiten Ebene. Hier entsteht ein Ort der Konzentration und Übersicht über den ganzen Bereich. Der Ausbau in Holzwerkstoff als nachhaltiger Baustoff unterstützt den ökologischen Ansatz des Unternehmens und ermöglicht flexibel räumlich bei Veränderungen und Wachstum des Unternehmens zu reagieren.

Client:  anonymous: Start-up for Urban Mobility
Architects: NAICE architecture & design, Team: Simon Kassner, Wilko Hoffmann, Ashutosh Sharma, Frieder Vogler
Time: November 2019 - January 2020
Size: 350 m2
Budget: 90.000€
Photographer: Ludger Paffrath, Berlin